Fusspflegepraxis Langer in Bad Honnef

gesund & gepflegt


 

 

Fußpflege medizinisch beinhaltet:

. Analyse und Beratung

. spezielle Nagelpflege

. Nagelhautpflege

. Behandlung bei tiefen, teils schmerzhaften Rissen der Hornhaut

. Behandlung von Hühneraugen

. Behandlung von  eingewachsenen Zehennägeln

. Entfernung von überschüssigen Hornhautschwielen

 

bei krankhaften Erscheinungen an Haut und Nägeln empfehle ich stets einen Facharzt zu befragen!

 

Die Verwendung von modernen Fußpflege-Geräten wie Trocken oder- Naßsprühtechnik ermöglichen eine korrekte und schmerzlose Behandlung.

 

 

Verschiedene Arten von Hühneraugen

  • Clavus mollis (weiches Hühnerauge): Findet sich zwischen sehr dicht stehenden oder verformten Zehen und besitzt einen weichen, flachen Kern.
  • Clavus durus: Ein Hühnerauge mit einem harten, stark verdichteten Hornhautkern. Befindet sich meistens am äußeren Fuß.
  • Clavus subungualis: Ein Hühnerauge unter dem Nagel.
  • Clavus vasculare: Ein Hühnerauge, in dem sich Blutgefäße befinden. Deshalb blutet es oft beim Entfernen.
  • Clavus neurovasculare: Mit Nerven durchsetztes Hühnerauge und daher sehr schmerzhaft.
  • Clavus neurofibrosum: Ein sehr großflächiges Hühnerauge. Fußsohle und Ballen sind vor allem betroffen.
  • Clavus papillaris: Ist durch einen weißen Rand gekennzeichnet. In der Mitte unter der Hornhautschicht befindet sich eine Ansammlung von Flüssigkeit, zum Beispiel ein Bluterguss. Daher ist dieses Hühnerauge sehr schmerzhaft.
  • Clavus miliaris: Stellt eine Besonderheit unter den Hühneraugen dar. Es handelt sich um eine nicht tief reichende, runde Verhornung, die vor allem an Stellen auftritt, die keinem Druck ausgesetzt sind. Da bei einem Clavus miliaris keine Schmerzen auftreten, wird es auch als Pseudohühnerauge bezeichnet.